Neujahrsfest in China – Das Jahr des Büffels 2021

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und auch unter dem Begriff “Frühlingsfest” 春节 (chūnjié) bekannt. Es wird nach dem traditionellen Mondkalender berechnet und fällt jedes Jahr auf einen anderen Tag. Der Neujahrstag fällt immer auf einen Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar.

Das neue Jahr 2021 wird in China in diesem Jahr am 12. Februar eingeläutet und steht im Zeichen des Büffels. Der Büffel hat in China viele Bedeutungen. Kraft, Fleiß, Ausdauer und Zuverlässigkeit sind nur einige Eigenschaften, die dem Büffel zugeschrieben werden.

Zur Neujahrszeit nehmen sich fast alle Chinesen mindestens eine Woche frei, wobei traditionell sogar 15 Tage lang gefeiert wurde. Den Abschluss der Neujahrsfeierlichkeiten bildet das Laternenfest, das auf den 15. Tag des neuen Jahres fällt.

Brauchtum zum chinesischen Neujahr

Das chinesische Neujahrsfest wird am Vorabend 除夕 (chúxī) des eigentlichen Neujahrs mit der ganzen Familie und einem reichhaltigen Essen begangen. Was bei keinem Essen fehlen darf, ist der Fisch 鱼 (yú). Aufgrund der homophonen Lautung zu dem Wort “Überfluss” 余 (yú) symbolisiert der Fisch Reichtum und Wohlstand und sollte nicht vollständig aufgegessen werden, da der Wohlstand sonst ausbleibt. Kinder erhalten, wie bei uns zu Weihnachten, ebenfalls Geschenke in Form von roten Umschlägen 红包 (hóngbāo). In diesen befindet sich ein bestimmter Geldbetrag, dessen Summe eine glückverheißende Zahl sein sollte.

Roter Umschlag - Hongbao

Chinesische Hóngbāo 红包 (“Rote Umschläge”)

Glückbringende Bräuche zum chinesischen Neujahrsfest:

  • Fenster und Türen öffnen, um das Glück während des Festes hereinzulassen
  • glückverheißende rote Spruchbänder mit guten Neujahrswünschen über die Türen hängen
  • nachts das Licht brennen lassen, um böse Geister abzuschrecken und dem Glück den Weg ins Haus zu leuchten
  • Neujahrsputz, damit das Glück direkt am ersten Tag der Feierlichkeiten seinen Platz findet

Die übliche Grußformel  zum Frühlingsfest lautet, wie bei uns auch, “Frohes neues Jahr”, auf Chinesisch 新年快乐 (xīnnián kuàilè).

Autorin: Anna Sellmann

Sinologin M.A. | Dozentin für Chinesisch | Mitarbeiterin im Museum für Ostasiatische Kunst Köln | Mitarbeiterin im Museum für Lackkunst Münster | Blog-Redakteurin

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.